Wirtschaft atmedia
10/02/2009

Staatsbetriebs-Mentalität

at // "Wer dem ORF jetzt leichtfertig Geld gibt, der gefährdet seine Existenz. Unter dem Druck der leeren Kassen müssen jetzt Reformen passieren", zeigt sich ÖVP-Mediensprecher Karlheinz Kopf in der Kleinen Zeitung konsequent gegenüber dem ORF. Er ortet "Staatsbetrieb-Mentalität" im ORF, der "ein Verhaltan an den Tag legt wie ein Monopolist".

AUA-Schmach vermeiden

Kopf will eine ähnliche Schmach wie dies die AUA der Politik bescherte, vermeiden. Daher fordert der Mediensprecher ein Restrukturierungsprogramm bei der ORF-Führung ein, dass eine Personalreduktion, Kolletivvertragsänderungen sowie ein Anpassung der Betriebsvereinbarung erfordere.

Kleine Zeitung, Seite 4

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.