Jan Trionow, CEO Hutchison 3G Austria (c: h3g)
Wirtschaft atmedia
08/05/2010

Schwarze Drei

atHutchison 3G Austria sieht Schwarz. Zum Halbjahr erwirtschaftete das Telekommunikationsunternehmen in Österreich 98,3 Millionen Euro. 20 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2009. In dieser Berichtsperiode waren 82 Millionen Euro ausgewiesen. Daraus resultiert wiederum, wie das Unternehmen offenlegt, ein EBIT von "drei Millionen Euro".

Weiters zählt Hutchison 3G Austria mit 4. August 973.000 Kunden. Davon sind 77 Prozent Vertragskunden. Der Durchschnittsumsatz pro Kunde (ARPU) ging, bedingt durch den preisintensiven Wettbewerb, um fünf Prozent zurück und beträgt derzeit 22,65 Euro. Die Churn-Rate also die Kunden-Absprung-Rate beträgt im Augenblick 1,1 Prozent. Jan Trionow, Hutchison 3G Austria-CEO: "Mit dem positiven EBIT haben wir einen bedeutenden Schritt gemacht."

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.