Wirtschaft atmedia
10/31/2008

Schwacher Geschäftsverlauf bei AdLink

de // Die AdLink Group erwirtschaftete von Jänner bis September einen um 2,3 Prozent höheren Umsatz als im selben Zeitraum des Vorjahres. Den 163,4 Millionen Euro steht eine um 38,5 Prozent gesunkenes EBITDA-Ergebnis und ein um 43,9 Prozent gesunkenes Ergebnis vor Steuern gegenüber. Den schwachen Geschäftsverlauf führt das Unternehmen auf eine problematisch verlaufende Entwicklung im Domain-Marketing und auf eine im dritten Quartal stark ausgeprägte Zurückhaltung im Display-Marketing zurück. Erwartungsgemäß entwickelte sich Affiliate Marketing. Die Aktie ist seit Jahresbeginn auf Talfahrt. Für das Gesamtjahr 2008 rechnet das Unternehmem mit einem Umsatz der auf dem Vorjahresniveau liegen wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.