Wirtschaft atmedia
07/13/2009

Schluß mit Randsport-Mäzenatentum

at // "Das gibt es sonst nirgends in Europa, dass ein Öffentlich-Rechtlicher so viel Sendezeit für Randsportarten zur Verfügung stellt. Das ist reines Mäzenatentum, das geht so nicht mehr", redet ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser Klartext.

Randsportarten für Champions League geopfert

So wie bisher wird ORF Sport plus nicht weiter fortgesetzt, erklärte Oberhauser gegenüber der Tageszeitung Kurier. Der ORF leistet sich nun doch die Champions League-Übertragungsrechte für drei Jahre. Auf das Fußball-Turnier als Quotenbringer kann der TV-Sender nicht verzichten, trotz rigider Sparziele. Dafür wird sich dieser Einkauf auf das Randsportarten-Programm von "Sport plus" auswirken.

Kurier, 11. Juli, Seite 31