Jeremy Scahill arbeitet für Zeitschriften wie The Nation und ist Korrespondent der Radio- und Fernsehshow Democracy Now!

© Deleted - 1783586

News-Seite
10/18/2013

Scahills Antwort auf den Überwachungsstaat

In Kooperation mit Ebay-Gründer Pierre Omidyar möchte Bestsellerautor Jeremy Scahill ("Blackwater", "Schmutzige Kriege") eine neue News-Seite starten.

Am Mittwoch wurde die deutsche Übersetzung von Jeremy Scahills aktuellem Buch "Dirty Wars" (auf Deutsch "Schmutzige Kriege") in München präsentiert. Nach seinem Bestseller über die Firma Blackwater schildert Scahill in einer investigativen Reportage das neue Paradigma der amerikanischen Kriegsführung.

Im Interview mit Tilo Jung (Jung & Naiv) erzählt Scahill über die Idee einer neuen News-Seite im Netz gemeinsam mit Glenn Greenwald (Ex-Guardian - einer der hauptverantwortlichen Journalisten in der Aufdeckung der Snowden-Affäre) und Laura Poitras (Filmemacherin und Journalistin), die von dem Ebay-Gründer Pierre Omidyar finanziert werden soll.

Eigentlich war diese Sache ja noch nicht spruchreif, aber "jemand hat uns geleakt", erzählt Scahill lachend. So ist das eben heutzutage. Das Ganze soll eine internationale Kooperation zwischen investigativen Top-Journalisten werden und in erster Linie im Dienste der Allgemeinheit stehen. Einen Namen gibt es noch nicht.

Das komplette 90-minütige Interview ist ab heute im Laufe des Tages und noch bis zum Wochenende auf YouTube abrufbar. Hier gehts zur aktuellen Kurzfassung...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.