Wirtschaft atmedia
08/04/2010

runtastic PRO beste App

atDie A1 Challenge for Apps ist vorbei, die Sieger sind gekürt. Mit 50.000 Euro wurde runtastic PRO des Linzer Start-Up runtastic als beste App dieser Challenge ausgezeichnet. Sie wurde darüber hinaus mit dem BlackBerry-Zusatzpreis prämiert.

Viele bunte Smarties

Weniger Euro aber genauso viel Ehre wird der eSel-App aus dem Android-Marketplace und der iPhone-App bikar zuteil. Mit 20.000 Euro wird eSel, dem Smartphone-Service der Kunst-Informationsseite eSel.at und mit 10.000 Euro der Citybike Wien-Service belohnt. Der Sonderpreis Augmented Reality geht an Matthias Baldauf für dessen Forschungsprototypen Virtual Touch. Damit sollen sich künftig Screens und Projektionen an öffentlichen Orten via Smartphone steuern. Die B2B-Entwicklung hat sich 5.000 Euro verdient.

A1 Challenge for Apps-Top Ten Mehr: A1 TelekomSieger-Bilder/flickr
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.