Wirtschaft atmedia
03/28/2014

Runtastic entwickelt Lauf-App weiter

atIn den zurückliegenden zwölf Monaten entstand die neue Version jener App, die Läufer, Radfahrerinnen, Langläufer oder Inline-Skaterinnen durch ihre täglich oder regelmässige Sportpraxis begleitet. Runtastic adaptierte die App auf verschiedenen Ebenen um die Download-Frequenz ebenso wie die individuelle Nutzung dynamisch und auf Wachstumsniveau zu halten.

Die Weiterentwicklung betraft die Funktion, die Bedienbarkeit und das Design. In dieser Veränderungen ließ das Unternehmen die mittlerweile vielfältigen Nutzer-Erfahrungen und -Feedbacks, aktuellstes Expertenwissen und die jüngsten Branchentrends einfliessen.

Die App-Nutzer hat nur Bildschirm- und Navigationsoptionen, die inidividuellen Präferenzen anpassbar sind, zur Verfügung. Die individuellen Leistungsdaten die die App aufgrund ihrer Nutzung erstellen, können mit Nutzer-Accounts synchronisiert werden. Sie errechnet, basierend auf Aktivitäts- und Wetterdaten, individuellen Flüssigkeitsbedarf. Der Music Player sowie das Live Tracking & Cheering aus der Pro-Version sind mit dieser App-Version kostenlos verfügbar.

Der mit dieser App-Version eingeschlagene Weg wird von Florian Gschwandtner, dem Runtastic-CEO, so beschrieben: "Wir entwickeln uns weg vom simplen Erfassen von Sportdaten hin zu Empfehlungen, die wir unseren Nutzern auf Basis der erfassten Informationen geben können."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.