© rublys

Wirtschaft atmedia
02/03/2015

Rublys und steirische Ärzte

Kleine Zeitung Digital und das Startup Rublys stehen im Finale des deutschen Show-your-App-Awards.

30 Apps stehen im Finale des Show your App Award. Darunter zwei Apps aus Österreich. Der Ärzteführer Steiermark von Kleine Zeitung Digital gehört ebenso wie die Promotions- und Kundenbindung-App Rublys zum Kreis der Anwärter auf den dreimal zu vergebenden Titel Super-App.

Weiters könnten die beiden Apps in den Genuß eines Media-Budgets im Ausmaß von 10.000 Euro kommen. Davon würde das Startup Rublys profitieren. Das Unternehmen und die App expandieren seit Herbst 2014 in Deutschland. Das wäre Wasser auf den Expansionsmühlen von Rublys. Das Startup wird dabei von ProSiebenSat.1 Puls 4-Gruppe unterstützt. Zuvor konnte das Unternehmen in der ersten Staffel der Pitch-Show 2 Minuten 2 Millionen die beiden Business Angels und Investoren Johann Hansmann und Michael Altrichter von der Nachhaltigkeit ihres Geschäftsmodells überzeugen. Beide investierten mittlerweile in Rublys.

Das angesprochene Media-Budget kommt von den Medienpartner des Awards. PCWelt.de und Macwelt.de steuern den Großteil der Media-Belohnung bei. Ob Kleine Zeitung Digital oder Rublys einen Award und Gewinn einstreichen können, wird sich am 5. Februar 2015 im München, im Rahmen des App-Day zeigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.