Wirtschaft atmedia
07/09/2013

RiC und Staccato ziehen Kinder an

de, atWie RiC mit der Adressierung von Werbebotschaften und Bedürfnisweckung in der jungen und jüngsten Sehergruppe umgeht, will das TV-Programm, das sich explizit verantwortungsvoller, sensibler und edukativer Unterhaltungstätigkeit verschrieben hat, in einer nun anlaufenden Kooperation mit der Katag AG veranschaulichen. Der Mode-Dienstleister handelt und vertreibt unter anderem mit der Kindermode-Linie Staccato und wird Werbepartner von RiC.

Staccato und RiC ähneln sich nicht nur hinsichtlich ihres Anspruchs als "hochwertige, nachhaltige und Spaß machende" Marken und Produkte, argumentiert Daniel Terberger, Vorstandsvorsitzender der Katag AG, die vereinbarte Kooperation.

Im wechselseitigen Austausch und in Bündelung bestehender Synergien verhelfen sich RiC und Staccato mit Zugängen zur Zielgruppe. Katag promotet RiC an seinen Point-of-Sales und das Kinderprogramm fungiert als Umfeld für Staccato.

Die Zielgruppen-Ansprache erfolgt mittels gemeinsamer Aktionen, die die kreative Energie von Kindern freisetzen und in einem Wettbewerb kanalisiert werden soll. Initiiert wird diese Mitmach-Promotion durch TV-Spots, Banner, Mailings, POS-Material und in Facebook-Communities.

Katag fördert und forciert mit dieser Medienkooperation die eigene Multi-Channel-Strategie, die unter anderem den Ausbau der Staccato-Distribution sowohl im stationären wie auch im digitalen Einzelhandel zum Ziel hat.

Terberger nennt die skizzierte Kommunikationstätigkeit gemeinsam mit RiC als Beginn, dem "weitere moderne Formate im Dialog mit Kunden" folgen werden.

Background: atmedia.at - RiC, kein Fernsehen das dick und doof macht
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.