Wirtschaft atmedia
12/03/2010

Regulierung für Online-Werbung

usNicht nur die EU auch die USA planen zum Schutz der Privatsphäre von Online-Nutzern Regulierungsmöglichkeiten für Werbung. Im Gegensatz zur EU hat die US-Behörde Federal Trade Commission einen klaren Plan. Sie will kommerzielle Website-Betreiber verpflichten, auf ihren Online-Werbeträgern Nutzern einen "Do-not-Track"-Mechanismus anzubieten.

Damit können Nutzer selbst entscheiden, ob etwa ihre Nutzungspfade und -zeit getrackt werden. Der Plan ist die Reaktion auf nicht ausreichende, freiwillige Selbstregulation der Branche, heißt es.

Mehr: NYTimes.com Background: IAB/Programm zur konsumentenseitigen Kontrolle von Behavioral Advertising
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.