Wirtschaft atmedia
12/15/2009

Reallohnverlust bei ORF Online

at // "Den Mitarbeitern der Online-Tochter des ORF droht der zweite Reallohnverlust innerhalb von zwei Jahren", teilt Betriebsratsvorsitzender Hartmut Schöbitz nach Beendigung der heutigen Betriebsversammlung mit. Dieser Verlust ergäbe sich aus der im ORF-weiten Sparkonzept vorgesehenen Nulllohnrunde. Schöbitz: "Während im ORF die vereinbarte Nulllohnrunde durch garantierte Gehaltsvorrückungen abgefedert wird, sollen Mitarbeiter der Töchter reale Gehaltseinbußen hinnehmen." In der vor wenigen Minuten zu Ende gegangenen Betriebsversammlung wurde beschlossen, "weitere Maßnahmen gegen die drohende Nulllohnrunde vorzubereiten."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.