A transistor radio is displayed at the Museum of Broken Relationships installed at the CentQuatre exhibition hall in Paris December 18, 2012. This short-lived exhibition space, in association with the museum with the same name in Zagreb, will run from December 19 to January 20, 2013 and will show relics of sentimental disappointment. REUTERS/Benoit Tessier (FRANCE - Tags: SOCIETY)

© Reuters/BENOIT TESSIER

Hörfunk
07/24/2015

Radiotest: Wenig Bewegung am Markt

Die ORF-Radios konnten auch im ersten Halbjahr 2015 ihre Dominanz halten.

Wenig Veränderung auf dem österreichischen Radiomarkt: Die ORF-Radios konnten laut Radiotest auch im ersten Halbjahr 2015 ihre Dominanz halten, kamen auf eine Tagesreichweite von 65,6 Prozent und einen Marktanteil von 73 Prozent.

Die Privatradios erzielten eine Tagesreichweite von 29,0 Prozent und einen stabilen Marktanteil von 24 Prozent.

Größter österreichischer Sender blieb Ö3 mit einer Reichweite von 35,7 Prozent und einem leicht gestiegenen Marktanteil von 32 Prozent.

Der PrivatsenderKronehit, an dem der KURIER beteiligt ist, kam auf eine nationale Reichweite von 11,6 Prozent sowie einen Marktanteil von 7 Prozent. Dort sieht man die eigene Position als reichweitenstärkster Privatsender gefestigt. "Wir freuen uns sehr über diese deutliche Bestätigung unseres Weges trotz laufend schwieriger werdenden Rahmenbedingungen", so Geschäftsführer Ernst Swoboda. "DassKronehit trotz intensivster Gegenprogrammierungen einesORF, der offenbar seinen Programmauftrag ,vergessen‘ hat, und trotz immer stärkerer Konkurrenz durch Online-Angebote seine Flughöhe bei den Reichweiten halten kann, ist vor allem für den gesamten privaten Rundfunk eine sehr gute Botschaft."

Die "Schere zwischen öffentlich-rechtlichem Rundfunk und Privatsendern" sieht Swoboda dennoch ein "kleines Stück" weiter zugegangen.

Millionenpublikum

Knapp fünf Millionen Österreicher hören demnach täglich ORF-Radios, die Privatsender erreichen rund 2,2 Millionen Österreicher. Die durchschnittliche Hördauer stieg im ersten Halbjahr 2015 an auf pro Tag 193 Minuten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.