Wirtschaft atmedia
04/22/2010

Publicis zurück zum Wachstum

intDas Quartalsergebnis übersteige "unsere optimistischten Erwartungen" kommentiert Publicis Groupe-Chairman Maurice Lévy das Ergebnis. Der konsolidierte Umsatz der Gruppe stieg zwischen Jänner und März dieses Jahrs um 8,1 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro. Das organische Wachstum betrug im Berichtszeitraum plus 3,1 Prozent.

Europa ist wachstumgehemmt

Im ersten Quartal 2009 ging das organische Wachstum der Gruppe um 4,4 und im vierten Quartal 2009 um 5,4 Prozent zurück. 34 Prozent des Quartalsumsatz entfielen auf Werbung. 47 Prozent auf Marketing-Services und 19 Prozent auf Media-Business. Der Werbe-Umsatz ging, verglichen um ersten Quartal 2009 um vier Prozent, das Media-Geschäft um zwei Prozent zurück. Der Marketing-Services-Umsatz stieg um sechs Prozent. Wachstumstreiber für die Gruppe waren das Digital-Geschäft in reifen Märkten und den USA sowie die Expansion in schnellwachsenden Märkten wie China, Indien und Brasilien. Wermuthstropfen ist, das Europa noch nicht auf dem Wachstumspfad ist und deutlich im organischen Wachstum hinter allen Publicis-Regionen herhinkt. In Europa liegt das Wachstum der Gruppe um 1,5 Prozent unter dem Niveau des vorjährigen Quartals.

Publicis Groupe/Q1-Earnings-Report
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.