Dirk Spielmann, CEO von Piccing.com, beziffert das Wachstum der Community mit 167 Prozent seit Jahresbeginn 2014. (c: piccing.com)
Wirtschaft atmedia
03/24/2014

Piccing.com erweitert Marken-Angebot

ch, intIn der Social Shopping Community Piccing.com steigt das den dort veröffentlichten Bildern hinterlegte Angebot. Laut dem Unternehmen sind derzeit "4,2 Millionen Produkte" von Anbietern wie Armani, Blue Tomato, New Balance, Mango, Shopbob.com oder Zappos.com in die Fotos integriert.

Auf dem selbstauferlegten Wachstumweg hat, wie Dirk Spielmann, der CEO von Piccing.com, erklärt, die Community unlängst die Marke von zehn Millionen Mitgliedern überschritten und hält nun global bei 10,3 Millionen Mitgliedern. Aus dieser Gemeinschaft treten wiederum, wie er beziffert, "täglich mehr als 60.000 Kaufinteressenten" hervor, die sich weiterführende Informationen zu den abgebildeten Produkten holen und Einkäufe tätigen.

Diese Interessen, die in weiterer Folge in Käufe und Umsatz umgemünzt werden, bestehen an zu 60 Prozent Accessoires, 30 Prozent Mode und zehn Prozent Technik.

Künftiges Wachstum der Community soll aus der App, derzeit nur für iPhone vorrätig, kommen. Mit ihr soll die Lifestyle- und Mode-Gemeinschaft "neue Trends aufspüren können", sagt Spielmann dazu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.