Baustelle ORF: Wer darf im Funkhaus bleiben, wer muss am Küniglberg?

© APA/GEORG HOCHMUTH

Stadortfrage
12/03/2015

ORF-Landesstudio Wien dürfte im Funkhaus bleiben

Während Ö1 und FM4 in Richtung Küniglberg übersiedeln sollen, dürfte das ORF-Landesstudio Wien im Funkhaus bleiben.

Das ORF-Landesstudio Wien dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nach der Zusammenführung der Wiener ORF-Standorte auf dem Küniglberg im ORF-Funkhaus beheimatet bleiben. Der ORF prüft derzeit, welche Abteilungen im Funkhaus in der Argentinier Straße bleiben, und wo genau das künftige ORF-Stadtstudio entstehen soll. Bis zur Stiftungsratsitzung am 17. Dezember sollen diese Fragen in den Grundzügen geklärt sein. Während Ö1 und FM4 auf den Küniglberg übersiedeln sollen, dürfte das Landesstudio Wien nun doch im Funkhaus bleiben.

Offiziell heißt es im ORF, das Landesstudio sei im Zusammenhang mit der Frage, was behalten wir im Funkhaus, in Prüfung, inoffiziell war allerdings zu hören, dass es in Richtung eines Verbleibs gehe. Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) hatte sich erst kürzlich für einen Verbleib des Wiener Landesstudios im Funkhaus ausgesprochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.