Wirtschaft atmedia
02/27/2012

Onliner des Jahres 2011 gekürt

atAlina Lauchart, Martina, Zadina, Armin Wolf, Johannes A. Skrivanek und Alexander Stickelberger werden zu den Onlinern des Jahres 2011 gekrönt. Sie gehen aus einer Publikumswahl mit den jeweils meisten Stimmen in den Kategorien Medien, Agenturen, Auftragggeber, Vermarkter und Tech-E-Commerce hervor.

Wolf ertwitterte sich diese Auszeichnung in der Kategorie Medien. Der ORF-Journalist des Aktuellen Dienstes schart, nach aktuellem Stand, derzeit 41.799 Follower um sich und versorgt diese mit Kurznachrichten aus seinem Journalisten-Alltag.

Lauchart macht das Rennen in der Kategorie Auftraggeber. Sie ist seit 2009 Online- und Social Media-Managerin des MuseumsQuartier Wien.

Frau Zadina, seit 1998 unverzichtbares Mitglied im Wettbewerb der Online-Vermarkter in Österreich, verdiente sich aufgrund ihrer Beständigkeit und Konsequenz im Segment Nutzungs- und Reichweiten-Vermarktung die Auszeichnung. Sie ist seit 2001 Geschäftsführerin von adworx.

Skrivanek ist für die Online-Marketing-Abteilung der in Linz ansässigen Agentur Pulp Media verantwortlich. Der als "Wissensjunkie" titulierte Skrivanek sorgte für die Einrichtung und Etablierung der Facebook-Community Unnützes Wissen, die derzeit 688.445 Fans hat und als weiterhin wachsend gilt. Er verdiente sich die Auszeichnung in der Kategorie Agenturen.

In der zur Onliner-Wahl neu eingeführten Kategorie Tech_e-Commerce geht als erster Gewählter Alexander Stickelberger hervor. Er ist Geschäftsführer von Nous. Das Unternehmen realisiert multimediale, mobile Applikationen für Kunst- und Kulturbetriebe in und außerhalb Österreichs, die unter dem Namen NOUSguide fimieren. Das Unternehmen realisiert auch Apps für Smartphones und Tablet-PCs.

Die Kür der Onliner des Jahres organisiert und veranstaltet Werbeplanung.at.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.