Wirtschaft atmedia
10/27/2008

Online-Werbemarkt wächst 44 Prozent

de // Von Jänner bis September wurden Banner, PopUps, Streaming Ads, etc. im Wert von 1,4 Milliarden Euro geschaltet. Das sind Netto-Umsätze in Deutschland, die soeben vom Branchenverband Bitkom veröffentlicht wurden. Dieses Volumen liegt um 44,4 Prozent über jenem des vorjährigen Vergleichszeitraums. Treiber dieser Entwicklung waren Telekom-Anbieter und die Internet-Unternehmen. Sie investierten 370 Millionen Euro in Display Marketing.

Millionen für Streaming Ads

Das sind 66 Prozent mehr als 2007. "Der Online-Werbemarkt wird weiter zulegen, auch weil die werbetreibende Wirtschaft ihre Marketingbudgets ins Internet umschichtet", erklärt Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Um 255 Millionen Euro kauften Handels- und Versandhäuser grafische Werbemittel. Zu den führenden fünf Online-Werbern gehören Banken und Finanzdienstleister, Medien und Entertainment-Anbieter sowie die Autobranche.

Bitkom
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.