Wirtschaft atmedia
01/19/2009

Online: Plus 26,9 Prozent

de // Das deutsche Online-Werbevolumen legte 2008 um 312 Millionen auf insgesamt 1,5 Milliarden Euro zu. Diese Zahlen veröffentlicht Nielsen Media. Digitale Medien, Fernsehen und Plakat sind die drei Media-Gattungen die 2008 mit einem Wachstum beenden. Allerdings kriegt auch der Werbeträger Internet die Konjunkturflaute zu spüren. Das Wachstum schwächte sich in der zweiten Hälfte des Vorjahres bereits deutlich ab. Werbeintensivste Branche waren die Online-Dienstleistungen. Die Unternehmenswerbung generierte das stärkste Wachstum.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.