Wirtschaft atmedia
11/18/2008

Offensichtliche Indiskretion

de // "Liebe Kollegen, heute haben wir schlechte Nachrichten fürs ganze Team - weit schlechtere, als wir das noch in den letzten Tagen erwarten durften. Die Finanzkrise, über die wir täglich schreiben und die sich mittlerweile zu einer Wirtschaftskrise ausgeweitet hat, trifft die Süddeutsche Zeitung nun mit voller Wucht." So beginnt das E-Mail-Rundschreiben eines Ressortleiters der Süddeutschen Zeitung an seine Kollegen. Das Rundschreiben hat sich auch zu Handelsblatt-Redakteur Thomas Knüwer "verirrt". zum süddeutschen Mail

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.