Wirtschaft atmedia
10/02/2009

Nutzlose Click-Through-Rate

us // Die Zahl jener Internet-Nutzer, die DisplayAds klickten, brachen innerhalb von zwei Jahren um 50 Prozent ein. Aus 32 Prozent US-Clickern im Juli 2007 wurden 16 Prozent im Frühjahr dieses Jahres. Acht Prozent der Nutzer sind für 85 Prozent der Clicks verantwortlich. Das zeigt die jetzt veröffentlichte ComScore-Studie "Natural Born Clickers".

Ausgeklammerte Effekte

Auf Clicks ausgerichtet und optimierte Kamapgnen sowie diese als Messzahl für einen Kampagnenerfolg zu setzen, entwickelt sich einem Fehlschluss. Dadurch würden nicht-aktionsbezogene Branding- und Werbewirkungseffekte, die einen signifikanten Anteil einer gesamten Online-Kampagne darstellen, ausgeklammert werden. Aus der ComScore-Studie geht hervor, dass eine Kampagnen- und Impactbewertung nur unter Berücksichtigung aller eingesetzter AdImpressions empfehlenswert sei. Das wirft die Kampagnen-Analyse wieder auf eine aus der klassischen Werbung vertraute Erfolgsmessung zurück. Andererseits berücksichtigt dies auch nicht das, gemessen an klassischen Medien, deutlich höhere Involvement der Nutzer.

ComScore/Summary "Natural Born Clicker"
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.