Wirtschaft atmedia
05/19/2009

Nur Trabant ist cooler

de // Das Teuerste an Auto-Werbespots ist das fahrende Modell zu zeigen. Aus diesem Grund tauchen in immer mehr Fahrzeug-Spots immer weniger fahrende Autos auf. Das jüngste Beispiel verzichtet überhaupt auf irgendein Modell. Es geht nur um die Marke und Umweltfreundlichkeit. Die webguerillas drehten für BMW Mini einen Stop-Motion-Viralspot. Auf einem Bogen Papier treten dicke Filzmarker gegen einen schmalen Stift an. Gemäß dem David-gegen-Goliath-Prinzip setzt sich der smarte Fineliner durch. Seit gestern ist der Spot im Web zu sehen. Eine Kinoversion folgt. atmedia.at - weiter zu "Mini Minimalism"

Mini Minimalism (Dauer: 1:01 Minuten)

Credits:

Auftraggeber: BMW Mini; Agentur: webguerillas; Creative Director: Colin Conrad; Beratung: Moritz Capelle; Filmproduktion: Living Room Pictures München; Regie: Jochen Hirschfeld.

Webguerillas.de
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.