Wirtschaft atmedia
09/08/2011

Nimm Figo und ein Champions League-Ticket

atKommende Woche ertönt der Anpfiff zum ersten Champions League-Spieltag. UniCredit Bank Austria läuft, im übertragenen Sinne, schon jetzt aufs Feld und übergibt die neue Version des Gewinnspiels Take a Ticket an die Teilnehmer.

In dem Game können E-Sportler Ballgefühl und Koordinationsvermögen unter Beweis stellen, wollen sie Champions League-Tickets gewinnen.

In der neuen Version steuern die Spieler den UniCredit-Botschafter und früheren Real Madrid-Spieler Luis Figo, um mit ihm möglichst viele auftauchende Hindernisse mit Bällen abzuschießen. Ziel ist es, sich sogenannte Champions Credits zu verdienen. Das Ergebnisprinzip: Je mehr dieser Credits umso höhere Chancen auf die Match-Tickets.

Während der Spielsaison wird wiederum in zwei Game-Modi gehandelt. Im Trainingsmodus sollten sich alle Teilnehmer so viele Bälle als möglich sichern. Im Match-Modus an den Champions League-Spieltagen stehen diese Bälle dann nur für einmalige Versuche zur Verfügung. Unter den besten Gamern eines Spieltages werden wiederum Vorrunden-Tickets verlost. Es finden also ab kommender Woche 15 Verlosungsrunden also auch Take-a-Ticket-Spieltage statt.

Jene, die vom Champions League-Finale am 19. Mai 2012 in München träumen und sich diesen Traum via Take a Ticket erfüllen wollen, müssen sich im Lauf des Gesamtspiels auch vier Badges - den Highscore-Badge, den High Usage Badge, den Best Friend Badge und den UniCredit Badge - sichern.

Spielbar ist Take a Ticket via Take-a-Ticket.eu, Facebook und via Handy-App. Dafür und für die soeben releaste neue Version ist Laola1 Multimedia verantwortlich.

In den beiden vergangenen Champions League-Saisonen wurden jeweils rund 500 Tickets an "Tischfussballer" ausgespielt.

atmedia.at

UniCredit Bank Austria - Take a Ticket Facebook.com/Take a Ticket
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.