Wirtschaft atmedia
09/06/2010

Nicht Herumnudeln, direkt in die Pfanne

atPackerl auf und in die Pfanne leeren. So kann jeder und jede mit Recheis-Nudeln umgehen. Unterhaltsamer ist es Nudeln über "Umwege" direkt in eine Pfanne zu befördern. Da sich die Idee für einen Wettbewerb eignet, wurde auch einer initiiert.

Unter DirektindiePfanne.at sind kreative Köchinnen und Köche sowie Nudelbeförderer jeglicher Profession und Passion zur Teilnahme eingeladen. Sie müssen sich nur selbst filmen oder lassen sich dabei filmen wie die Nudeln auf welche Art und Weise auch immer ihren Weg in die Pfanne machen. Hierzu gibt es erste "Logistik"-Beispiele:

So kanns gehen. Oder so:

Alles was euch dazu einfällt ist erlaubt. Bis 31. Oktober läuft der Wettbewerb. Allerdings ist eine frühe Teilnahme etwas wert. Drei Videos, dass auf DirektindiePfanne.at die meisten Views generiert, werden mit jeweils einem Bose Cinemate GS System belohnt. Darüber hinaus werden die Beiträger mit WMF-Woks belohnt mit denen man kochen und nicht an der Wok-WM teilnehmen sollte.

Die Idee dazu stammt vom, bei vi knallgrau konstituierten Recheis-Direkt-in-die-Pfanne-Nudel-Team.

atmedia.at

Mehr: YouTube-Channel/Direkt-in-die-PfanneDirektindiePfanne.at
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.