Wirtschaft atmedia
09/18/2009

Neues Angebot an Gewerkschaft

at // Der Arbeitgeberverband Druck & Medientechnik hat das im August vorgestellte und aktualisierte, neue Kollektivvertragspaket "bedingt" beschlossen.

Lohnabschluss wird erhöht

Bedingung für dieses neuen Angebot an die Gewerkschaft GPA-djp ist die, bereits im August geforderte Reduktion des Urlaubszuschusses und der Weihnachtsremuneration bei den Bogendruckern von derzeit fünf Gesamtwochenlöhnen auf die österreichweit üblichen zwei Monatslöhne. Im Gegenzug wird der Lohnabschluss 2010 von 1,2 auf 1,4 Prozent erhöht. Der Verband hofft, dass die Gewerkschaft dieses Angebot als annehmbares Ergebnis akzeptiert und die Kollektivvertragsverhandlungen damit abgeschlossen werden können. Für die Bogendruckereien war ein Konsens noch ausständig. Für den Bereich Rollendruck und Tageszeitung besteht bereit seit vergangenen Mai eine Lösung.

atmedia.at