Ralf Schnetz, Geschäftsführer der Neuen Verlagsgesellschaft, baut das Zeitschriften-Abonnement-Geschäft in Österreich weiter aus. (c: hubert burda media)
Wirtschaft atmedia
03/11/2014

Neue Verlagsgesellschaft expandiert in Österreich

de, atDie im Zeitschriften-Vertrieb tätige und innerhalb des Burda-Konzerns BurdaDirect zugeordnete Neue Verlagsgesellschaft weitet ihre Geschäftstätigkeit in Österreich aus. Für 2014 steht die Vermarktung von Zeitschriften-Abonnements "im fünfstelligen Bereich" als Zielvorgabe auf der Agenda.

Die Neue Verlagsgesellschaft verkauft seit Mitte 2013 14 Titel der Verlagsgruppe News sowie rund 30 Zeitschriften aus Deutschland. Bis dato setzte das Unternehmen, wie es beziffert, "mehrere tausend Abonnements, davon dreiviertel österreichische Titel, ab".

Das Unternehmen muss aufgrund der Wachstums- und Expansionsgrenzen im Heimmarkt Deutschland in die Erschließung der deutschsprachigen Märkte Österreich und Schweiz gehen und dort ihre Wettbewerbsvorteile nutzen.

Die Neue Verlagsgesellschaft, die bislang und primär Zeitschriften via Telefon vermarktete, plant die Erweiterung der Kommunikationskanäle in den Lesermarkt. Unter anderem wird erwogen "performance-orientiertes Online-Marketing sowie Printkampagnen" für die Konsumenten-Ansprache einzusetzen. Außerdem fokussiert sich das Vertriebsunternehmen auf die Zusammenarbeit "mit namhaften österreichischen Kooperationspartnern".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.