Lukas Plöchl, Stefanie Werger und DJ Ötzi (v. li. n. re.) suchen das „Herz von Österreich“

© Gerry Frank

Puls4
11/26/2013

Neue Österreich-Musikshow ohne „Leider nein“

Mit „Herz von Österreich“ startet am 3. Jänner eine neue Musikshow mit Österreich-Fokus.

Die heimische Musik zu fördern, das scheint der beispielhafte Vorsatz von Puls4 für das neue Jahr zu sein. Am 3. Jänner startet man im Hauptabendprogramm mit der neuen Österreich-Musikshow „Herz von Österreich“. Ganz ohne Genregrenzen möchte man hier den musikalischen Bildungsauftrag erfüllen. Einziges Teilnahmekriterium ist: Österreich-Musik muss es sein. Im Gegensatz zu ähnlichen Formaten im österreichischen Fernsehen möchte man aber auf Lustigmacherei und „Leider nein“-Kandidaten verzichten.

Positive Unterhaltung

Egal ob Solokünstler oder Bands, alte Hasen oder Newcomer – bei „Herz von Österreich“ stehen positive Unterhaltung und Glaubwürdigkeit im Vordergrund. Den Gewinnern winken neben einer Konzerttour auch eine Werbekampagne im Gesamtwert von 500.000 Euro.

Promi-Jury

Die Top 64, die kürzlich aus über 4000 BewerberInnen ausgesucht wurden, müssen sich vor einer nicht ganz unbekannten Jury, bestehend aus Stefanie Werger, DJ Ötzi und Lukas Plöchl, beweisen. In acht Qualifikationsshows kämpfen sie um den Einzug ins Finale; und selbstverständlich auch um das Herz von Österreich.

INFO Ab Freitag, den 3. Jänner 2014, 20.15 Uhr auf PULS4

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.