Wirtschaft atmedia
08/13/2013

MuP Verlag übernimmt Magazin Skipper

deDer Freizeit & Wassersportverlag verkaufte das Magazin Skipper an den MuP Verlag. Dieser Verkauf erfolgte, wie Verleger Dieter Bergemann argumentiert, um "das Magazin crossmedial voranzutreiben" und dem Titel Entwicklungsmaßnahmen zu ermöglichen, "die uns so derzeit nicht zur Verfügung stehen". Der MuP Verlag baut mit Skipper sein Magazin-Portfolio aus, wird die Zeitschrift im Herbst 2013 relaunchen und will sie in weiterer Folge als "führendes Magazin für motorisierten Wassersport im deutschsprachigen Raum" positionieren.

Der neue, von Christoph Mattes geführte Eigentümer des Wassersport-Magazins betreut das Magazin bereits redaktionell und vermarktet die Zielgruppe und Reichweite bereits.

Skipper lässt sich durch folgende Lesermarkt-Merkmale charakterisieren: die Zielgruppe sind wassersportbegeisterte Leser ab 30 Jahren mit höherem Haushalts-Nettoeinkommen. In der IVW ist der Titel derzeit mit einer verkauften Auflage von 15.232 Stück ausgewiesen.

Der MuP Verlag wird im Zuge des anstehenden Relaunches das Magazin optisch weiter entwickeln und das Inhaltsspektrum um Trendsportarten ergänzen. Weiters steht eine Kommunikationskampagne an, die die Neuerungen und Änderungen zum Inhalt hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.