Wirtschaft atmedia
07/13/2009

Mißverstandene Rollen

at // Österreich-Verleger Wolfgang Fellner widerspricht im Interview mit der Tageszeitung "Die Presse" der Ansicht, dass Zeitungen Auswirkungen auf politische Konstellationen haben. "Ich glaube auch, dass keine Zeitung der Welt Politiker durch Gunstbeweise zu Kanzlern machen oder stürzen kann", erklärt Fellner, der alle diesbezüglichen Theorien auf einem Mißverständnis der Rolle von Zeitungen beruhend erachtet. "Sie können sicher keine Kanzler und Bundespräsidenten machen - Gott sei Dank nicht, das ist definitiv nicht ihre Aufgabe", verneint Fellner.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.