Wirtschaft atmedia
01/22/2009

Microsoft scheitert an Erwartungen

int // Unter den Markterwartungen bleibt das heute veröffentliche Quartalsergebnis von Microsoft. Der Umsatz, der um zwei Prozent auf 16,63 Milliarden US-Dollar anstieg, lag unter den Expertenschätzungen. Der Gewinn pro Aktie, den Analysten mit 0,49 US-Dollar prognostizierten, beläuft sich im zweiten Quartal auf 0,47 US-Dollar pro Aktie. Der Aktienkurs sackte um 8 Prozent ab. Microsoft kündigte gleichzeitig an, in den kommenden 18 Monaten 5.000 Stellen zu streichen um dadurch 1,5 Milliarden Dollar zu sparen. Der Konzern spart sich auch die Umsatz- und Gewinnprognosen für die weitern Berichtsquartale des Geschäftsjahres.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.