Wirtschaft atmedia
04/23/2010

Microsoft mit starkem Quartal

usNach Apple und Google legt nun auch Microsoft ein Quartalsergebnis vor, das keine wirtschaftliche Schwäche mehr erkennen lässt. Der Konzern, der Ende März das dritte Quartal seines Wirtschaftschaftsjahres beendete, bilanziert eine 14,50 Milliarden-Dollar-Umsatz.

Wachstumstreiber Windows 7

Dieser liegt sechs Prozent über dem Niveau des vorjährigen Vergleichsquartals. Operativer Gewinn, Nettogewinn und der bereinigte Gewinn pro Aktie liegen 17, 35 und 36 Prozent über den Ergebnissen des Vorjahres. Der operative Gewinn beträgt 5,17 Milliarden, der Nettogewinn 4,01 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn pro Aktie beträgt 0,45 Cent. Windows 7, Bing, Xbox Live sowie Cloud-Services erwiesen sich im abgelaufenen Berichtszeitraum als Wachstumstreiber.

Microsoft Corp./Q3-Earning-Results
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.