Wirtschaft atmedia
08/19/2009

Metro verkauft Italien-Geschäft

eu // Metro International S. A. verkauft die italienische Tochter an New Media Enterprises S.r.L. Im Zuge dieses Verkaufs vereinbarten beide Parteien die Gratiszeitung wie bislang zu publizieren.

Positiver Cash-Flow-Effekt

Damit zieht sich Metro International aus dem Markt zurück. Der Titel und die Medienmarke bleibt am italienischen Markt unter dem neuen Eigentümer, dem Verleger Salvatore Puzzo, bestehen und weiterhin präsent. Der Verkauf wird sich positiv, mit schätzungsweise 1,5 Millionen Euro, auf den Cash-Flow von Metro International im Betriebsergebnis 2009 auswirken.

Metro International S.A.