Wirtschaft atmedia
05/24/2009

Metro verhandelt Ausstieg

int // Die Gratiszeitungsgruppe Metro steht derzeit in "fortgeschrittenen Verhandlungen mit potenziellen Partnern". Metro könnte ihre Töchter in Italien und Portugal teilweise oder zur Gänze abgeben. Der Rückzug aus den beiden Märkten ist die Folge einer Strategieänderung von Metro International. Das Unternehmen unternimmt derzeit alle Schritte um eine Konsolidierung am europäischen Markt zu erreichen. Metro erwirtschaftete in Italien und Portugal 2008 einen Gesamtverlust in Höhe von 2,5 Millionen Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.