Wirtschaft atmedia
07/31/2009

Mehr Not als Vernunft

de // "Der Treiber für Veränderungen ist leider mehr Not als Vernunft" zitiert die Financial Times Deutschland Ulrich Reitz. Der Chefredakteur der "WAZ" ist für die Umsetzung des Content Desk-Modells der Zeitungen der Mediengruppe verantwortlich. Reitz zu den bisherigen Erfahrungen: "Ohne Zentralredaktion hätten die Blätter aus Kostengründen viel mehr Agenturmaterial verwenden müssen." Darüber hinaus wurden trotz Personalabbau mehr Zeit für Recherchen geschaffen, heißt es dazu in Essen.