Wirtschaft atmedia
08/22/2014

Medienmarkt kommt nicht vom Fleck

atDer Goldbach Electronic Media Index (GEMI) Austria, die Reflexion von Brutto-Werbewert-Entwicklungen in Österreich, liefert für den Juni 2014 neuerlich ein vertrautes Bild. Die dort ausgewiesene Media-Investment-Dynamik zeigt den seit Monaten gewohnten Verlauf. Der Werbedruck in elektronischen Medien steigt. Der Gesamtmarkt stagniert hingegen.

In die elektronischen Medien wurde, um im Juni Konsumenten zu erreichen, so viel investiert, um diese Mittel für den GEMI in vier Punkte umzurechnen. Woraus sich der aktuelle Wert von 319 ergibt. Der Gesamtmarkt-Wert verharrt mittlerweile seit dem Frühjahr und zwar seit April 2014 auf dem gleichen Niveau von 276 Punkten.

Diese aktuellste Auswertung zeigt, dass zur Abwechslung Online und nicht TV die beste Werbedruck-Entwicklung hinlegte. Der Online-Index stieg um vier auf 172 Punkte. TV konnte drei weitere Punkte gewinnen und legte auf 322 Punkte zu. Dieser TV-Wert ist nachwievor das höchste indizierte Media-Niveau im GEMI Austria.

Zu den weiteren Media-Investitionsgewinnern im Juni zählen die Werbeträger-Gattungen Außenwerbung und Radio. Sie legen jeweils um einen Punkte zu. Außenwerbung geht mit 254 und Radio mit 143 Punkten in den Messmonat Juli.

Als wenig beweglich erweisen sich weiterhin Print und Direktmarketing zum zweiten Mal in Folge. Print bewegt sich seit vier Monaten nicht mehr vom Wert 246 weg. Direktmarketing bleibt bei 132 Punkten. Kino verliert einen Punkt. Eine nachvollziehbare Konsequenz aus der Tatsache, dass die Sommermonate die nicht ganz großen Kino-Monate sind, die Besucherzahl, Reichweite und somit die Werbekontakte zurückgehen. Was zur Folge hat, dass die Media-Aufwendungen für Kino zurückgeschraubt werden.

In weiterer Folge verschiedene sich aus der GEMI Austria-Erfassung ergebende Relationen innerhalb der Media-Gattungen. Der nur auf elektronische Medien fokussierte Kernwert, der GEMI Austria, legte im Jahresvergleich und gegenüber Juni 2013 um 34 Punkte sowie die Einzelwerte TV um 31 und Online-Werbung um 23 Punkte zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.