Wirtschaft atmedia
10/31/2008

L´Oréal: Osteuropa stark, Nordamerika schwach

int // L´Oréal erwirtschaftete bis Ende September einen Gruppenumsatz in Höhe von 12,9 Milliarden Euro. Im Berichtsperioden-Vergleich bedeutet das ein Plus von 4,4 Prozent. Im dritten Quartal macht der Umsatz 4,3 Milliarden Euro aus und ergibt im Quartalsvergleich einen Zuwachs von 2,7 Prozent. Den größten Umsatzzuwachs im dritten Quartal lieferte der Geschäftsbereich Luxus-Produkte. Für die Zeit von Jänner bis September generierten das Segment Massenmarkt den stärksten Zuwachs. Die dynamischte Wachstumsregion für L´Oréal ist Osteuropa. Der Umsatz in Nordamerika ist im dritten Quartal um 10,8 Prozent zurück gegangen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.