Life Ball - Social Media - Ambuzzador
Wirtschaft atmedia
05/02/2012

Life Ball-Charity-Buzz mit Ambuzzador-Hilfe

atDer Life Ball soll so dessen Organisator und Gründer Gery Keszler auch via Social Media-Foren live erlebbar werden. Dafür werden vier Menschen sorgen, die als Reporter in Netzwerke wie Facebook, Twitter und YouTube posten werden, um, so Keszler, "auch Menschen zu erreichen, die über die klassischen Medien nicht mehr so unmittelbar zu erreichen sind".

Die vier Reporter, die bis 6. Mai ermittelt werden und deren Auswahl derzeit auf Facebook.com/LifeBall läuft, werden die Eröffnungsshow und das Ballgeschehen covern sowie aus den Kulissen des Society-Events berichten. Und zwar in Form von zwei Teams zu jeweils zwei Berichterstattern.

Keszler engagierte sich für diese Kommunikation die Agentur Ambuzzador. Ein Fortführung der gemeinsamen Kommunikationstätigkeit steht im Raum.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.