Wirtschaft atmedia
09/26/2012

Leetchi.com poltert mit

euVon Paris aus verbreitet sich derzeit das Startup Leetchi.com, das im übertragenen Sinne als Spendenbox oder auch als Crowdfunding-Projekt verstanden werden kann. Konkret können wir Leetchi.com dazu nutzen, um Geld zu sammeln. Yummy, wer mag das nicht! Allerdings soll Geld gesammelt werden, das man später einem Menschen zu einem ganz speziellen Anlaß schenkt. Um etwa einen Polterabend zu veranstalten.

Leetchi.com will ein einfaches aber oftmals sehr hinderliches Problem lösen: man hat eine Idee zu einem privaten Event, um jemand glücklich zu machen und gemeinsam zu feiern. Der Event ist beschlossene Sache und kostet klarerweise Geld. Um die Strech-Limo, die Gogo-Tänzer, das Wellness-Wochenende zu bezahlen, teilt man die Kosten auf. Alle beteiligen sich. Wer sammelt die Kohle ein? Manche zahlen sofort. Andere zu spät. Die Eine oder der Andere will dann gar nicht zahlen, weil es ihr oder ihm urplötzlich zu teuer ist.

Diese Finanzierungsproblematik will Leetchi.com beheben.

In der Praxis geht das über eine Anmeldung, der Fixierung des benötigten Geldbetrages, das Anliegen personalisieren und alle Freunde, Verwandte oder Familien-Mitglieder per Facebook oder E-Mail einladen. Ist die Kassa voll, geht der Polterabend über die Bühne. Leetchi.com behält sich für die beschriebene Administration vier Prozent Gebühr ein.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.