Kurier-Redaktion in der Lindengasse.

© Deutsch Gerhard

Media-Analyse
03/27/2014

KURIER bleibt weiterhin stabile Größe

Nationale Reichweite von 7,6 Prozent, 549.000 lesen KURIER

Der KURIER hat sich in der aktuellen Ausgabe der Media-Analyse (MA) weiterhin als stabile Größe am heimischen Zeitungsmarkt behauptet. Wie die Auswertung für 2013 ergab, kommt der KURIER auf eine nationale Reichweite von 7,6 Prozent (2012: 8,5 Prozent). 549.000 Personen lesen KURIER, was ihn zur drittgrößten Kaufzeitung in Österreich macht. Im Qualitätssegment hat der KURIER mehr Leser als seine unmittelbaren Mitbewerber Standard (5,5 Prozent nationale Reichweite) und Presse (3,8 Prozent). Auch im von Gratiszeitungen überschwemmten Wien liegt der KURIER mit 16,9 Prozent stabil.

„Mehr als eine halbe Million Leser entscheiden sich täglich für den KURIER“, sagte KURIER-Geschäftsführer Thomas Kralinger. „Sie wissen dessen Qualität als führende Kauf-Tageszeitung zu schätzen: höchste journalistische Standards, spannende Themen, innovative Mehrwertprodukte und bestes Leserservice.“

Der KURIER wird vor allem von Entscheidungsträgern gern gelesen. So wies die Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) dieser Zeitung den ersten Platz in Ostösterreich aus. Auch in der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) hat der KURIER eine führende Stellung: Mit im Schnitt 153.426 verkauften Exemplaren (Mo-Sa) liegt die Zeitung erneut auf Platz drei. In der ÖWAbasic erreichte kurier.at im Februar 1,92 Mio. Unique Clients.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.