Wirtschaft atmedia
05/20/2009

Küniglberg-Njet

at // Stante pede reagiert der Küniglberg auf die Leitsätze des Verbandes Österreichischer Zeitungen. Der ORF lehnt sie klarerweise ab. ORF-Sprecher Pius Strobl strapaziert für die Gegenargumentation das duale System. "Der ORF würde dadurch auf ein elitäres Nischenangebot reduziert", tut Strobl die VÖZ-Förderung nach einer Präzisierung des öffentlich-rechtlichen Auftrages des ORF ab. Er verteidigt das ORF-Geschäftsmodell als das einzig wahre. Interessant ist, dass er den österreichischen als einen "höchst kompetitiven Medienmarkt" klassifiziert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.