Wirtschaft atmedia
05/19/2009

Komplexe Schöpfungen

at // Für einen Irrglauben hält Styria Medien AG-Vorstandsvorsitzender Horst Pirker die Überzeugung, dass journalistische Qualität nur von finanzieller Ausstattung abhängig sei. Pirker: "Die journalistische Schöpfung ist schon etwas komplexer." Das erklärte er am Rande einer Tagung des Verbandes Österreichischer Zeitungen in Kärnten. Im Zuge dessen fegte er auch den vorliegenden Entwurf für das neue Postmarktgesetz vom Tisch. "Von einer Liberalisierung ist der Entwurf weit entfernt", konstatiert Pirker.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.