Wirtschaft atmedia
09/30/2011

Klassik Radio will mehr Tiroler

de, atDie Klassik Radio AG installiert in Inzing, einer Gemeinde im Umland der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck einen neuen UKW-Sender. Von dort wird über die Frequenz 95,1 das Klassik Radio ins mittlere Inntal ausgestrahlt.

Das Programm wird bereits auf der Frequenz 95,5 in Innsbruck und im Großraum der Stadt ausgestrahlt. Klassik Radio baut damit sein Sendegebiet und die technische Reichweite weiter aus. Das Programm des börsenotierenden Betreiber-Unternehmens wird täglich von 1,4 Millionen Menschen gehört. Neben der UKW-Verbreitung wird Klassik Radio derzeit deutschlandweit via Kabel, europaweit via Satellit sowie im Internet und mittels Apps transportiert. In Deutschland ist der Sender auch per DAB+ zu hören.



Mehr: Klassik Radio
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.