Michael Straberger, alleprospekte.at-GF/alleprospekte.at
Wirtschaft atmedia
06/10/2009

Klare Verhältnisse

at // An der Spitze des DMVÖ wird es zu einem Wechsel im Präsidenten-Amt kommen. Die Gerüchte verdichten sich, dass Michael Straberger nach vier Jahren das Amt zurücklegt. Als plausibler Hintergrund für diesen Schritt scheint, dass Straberger wieder verstärkt im Agentur-Business mitmischen will. Ein Indikator ist seine Teilnahme am Pitch um den ING-DiBa-Etat. In den letzten Wochen war auch immer wieder zu Vernehmen, dass er sich aufgrund von Mehrfachbelastungen um eine Neuordnung seiner beruflichen Einsatzfelder bemüht. Offenkundig ist die Person, die Straberger an der Spitze des DMVÖ nachfolgen soll, bereits gefunden. Klarheit darüber wird die DMVÖ-Generalversammlung am 29. Juni in Wien bringen. atmedia.at