Wirtschaft atmedia
07/20/2009

Kiska schließt ab

at // Kiska hat sich über die Erweiterung der Unternehmenswertschöpfungskette um "Consultancy" von einer reinen Design- zu einem Markenberatungsunternehmen entwickelt, resümiert Gerald Kiska. "Wir erarbeiten ganzheitliche Business-, Marketing-, Produkt- und Markenlösungen und sorgen für deren Umsetzung", fügt der CEO hinzu. Diese im Vorjahr vorgenommene Weichenstellung wirkt. Kiska verbuchte für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2008/09 einen Umsatzzuwachs von 15 Prozent auf 9,5 Millionen Euro sowie 23 New Business-Kunden. atmedia.at