Wirtschaft atmedia
08/04/2010

Keine einfache Aufgabe

de"Wir machen Fortschritte, aber es geht eben nicht schnell genug", resümiert Sky Deutschland-CEO Brian Sullivan die ökonomische Situation des Pay-TV-Anbieters in der Süddeutschen Zeitung.

Die wohl letzte Chance

Nach der gestern erfolgten Bekanntgabe einer neuerlichen Kapitalzufuhr durch die News Corporation und trotz positiver betriebswirtschaftlicher Tendenzen reagierten Aktionäre hysterisch und der Kurs der Aktie sank um über 20 Prozent. Sullivan ist überzeugt, dass das frische Geld reichen werde, "um nachhaltige Profitabilität zu erreichen".

Die Süddeutsche Zeitung hält diese wiederum für "die wohl letzte Chance für das Bezahlfernsehen". Dass Österreich und Deutschland zwei schwierige Pay-TV-Märkte sind, ist Sullivan klar. "Wir haben inzwischen den deutschen Markt verstanden", erklärt er. Daraus leitet er eine "einfache" Strategie ab: "Jetzt müssen wir nur noch unser Wachstum beschleunigen und dadurch nachhaltig profitabel werden". Profitabilität stellt sich bei Sky mit drei Millionen Kunden in Deutschland und Österreich ein.

Angesichts des gestern veröffentlichten Nettowachstums von etwa 6.000 Abonnenten im zweiten Quartal und 2,46 Millionen Abos würde Sky zehn Quartale, also zweieinhalb Jahre bis zu dieser Profitabilitätsschwelle benötigen. Das wäre dann frühestens Ende 2012.

Auf Sullivans Roadmap ist das Erreichen der Gewinnzone für 2011 fixiert. Prognosen will er mittlerweile keine mehr abgeben. Das hat er sich seit seinem Amtsantritt im Frühjahr schnell abgewöhnt. Für eine Prophezeiung ist trotzdem Platz: "Wenn jemand Pay-TV in Deutschland und Österreich erfolgreich machen kann, dann wir", beendet er das Gespräch mit der deutschen Tageszeitung.

Sueddeutsche.de (Süddeutsche Zeitung, Seite 15) - Interview Brian Sullivan
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.