TV-Markt im Jänner.

© P!XEL 66 - FOTOLIA 50889953/p!xel 66/Fotolia

Fernsehen
02/04/2014

Jänner-Quoten: ORF rückläufig, Private stabil

Der Jänner brachte öffentlich-rechtliche Einbußen - Private relativ stabil

Der ORF musste im Jänner trotz erfolgreicher Wintersport-Übertragungen Rückgänge beim Marktanteil hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr verlor ORFeins von 16 auf 15,2 Prozent, ORF2 von 22,6 auf 20,9 Prozent Marktanteil.

Beide Sender erreichten insgesamt 36 Prozent Marktanteil – im Vorjahr waren es noch 38,6 Prozent. Stärkster deutscher Sender in Österreich war RTL.

In der Liste der zehn reichweitenstärksten ORF-Sendungen haben sich Skifahren und Co. gleich sieben Mal platzieren können. So verfolgten etwa durchschnittlich 1,579 Mio. Seher den zweiten Durchgang des Herren-Slaloms in Schladming (50 Prozent Marktanteil). Die Entscheidung des Skisprungbewerbs in Bischofshofen ließen sich 1,488 Mio. Zuschauer (63 Prozent Marktanteil) nicht entgehen, was Vierschanzen-Tournee-Rekord bedeutet. Wenig Bewegung herrschte bei den heimischen Privatsendern und der deutschen Konkurrenz.

ATV und Puls 4 stabil

ATV zeigte sich mit drei Prozent in der Altersgruppe ab zwölf Jahren ebenso annähernd stabil wie Puls 4 mit 3,3 Prozent Marktanteil. ServusTV erreichte 1,5 Prozent Marktanteil. Während die Zuschauergunst bei ARD (3,2 Prozent) und ZDF (4,1 Prozent) relativ konstant blieb, verlor Sat.1 0,5 Prozentpunkte (4,8 Prozent Marktanteil), ProSieben konnte um 0,3 Prozentpunkte auf 4,4 Prozent Marktanteil zulegen.

RTL lag mit 6,2 Prozent Marktanteil ähnlich wie im Vorjahr und damit an der Spitze der deutschen Sender. Die Abwärtstendenz der vergangenen Monate wurde durch das beim Publikum erfolgreiche „Dschungelcamp“ im Jänner gestoppt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.