Vier Rapidler: Mario Sonnleitner (Rapid Defensive), Franz Solta (GF Infoscreen), Steffen Hofmann (Rapid-Kapitän) und Sebastian Pernhaupt (Rapid-Marketingleiter). (c: infoscreen - kern wolfgang)
Wirtschaft atmedia
03/12/2014

Infoscreen verstärkt sich mit Rapid

atInfoscreen wird Medienpartner des SK Rapid, um einander gegenseitig mit Aufmerksamkeit und Wahrnehmung zu unterstützten. Der Fussball-Club ist unter dem Motto Rapid wird sichtbarer auf 514 Bildflächen in Wien präsent. 405 davon in der Straßenbahn, 65 in Bussen und 44 in U-Bahn-Stationen. Primär werden dann Heimspiele von Rapid beworben.

Neben den Hinweisen auf die Heimspiele der Mannschaft werden in Infoscreen-Formate Wissenswertes zum Verein SK Rapid integriert sein. Wobei diese Informationsvermittlung mehr im Hanappi-Stadion im Zuge der Spiele und nur teilweise in öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt.

Für Rapid-Marketingleiter Sebastian Pernhaupt basiert die eingegangene Medienpartnerschaft einerseits auf der Reichweite von Infoscreen und andererseits auf der Möglichkeit Fans der Mannschaft und Mitglieder des Clubs auf ihren An- und Abreisen zum Stadion zu erreichen. Weiters werden Sympathie-Werte und der Inhalte-Mix des Mediums als Grund seitens der Vereins für die Kooperation genannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.