Wirtschaft atmedia
07/10/2009

Hyundai Kia überprüft Media

int // Der auf eine Milliarde US-Dollar bezifferte Mediaplanungs- und -einkauf-Etat der koreanischen Hyundai Kia Automotive Group steht auf dem Prüfstand. Der Etat soll aus Konsolidierungsgründen bei einem Media-Network gebündelt werden.

Omnicom versus Interpublic

Derzeit teilen sich das Interpublic Group of Cos. und die Omnicom-Agentur OMD die Media-Agenden. Die Ausschreibung und den Pitch führt die Hyundai Kia-Inhouse-Agentur Innocean durch. Die nächste Mediaphase des Konzerns soll im Jahr 2010 anlaufen.