Wirtschaft atmedia
02/18/2009

Hinter den Kulissen

at // Die vom BZÖ einberufene Nationalrat-Soforthilfe-Sitzung "für Menschen und Wirtschaft statt rot-schwarzem Postenschacher und Misswirtschaft" brachte wenig überraschend kein Licht in ORF-Regierungslinie. Bundeskanzler Werner Faymann wollte zum ORF nichts sagen. Der BZÖ-Antrag zur ORF-Finanzierung und der demokratischen Besetzung der Gremien verpuffte wirkungslos. Dafür äußerte das BZÖ "blanke Angst" angesichts des vermuteten Proporzes am Küniglberg. Dass in den Parteistuben von ÖVP und SPÖ an der Novellierung des ORF-Gesetzes gewerkt wird, das in Folge eine andere Stiftungsratkonstellation ergo Geschäftsführung bringen wird, ist ein offenes Geheimnis. Und die Logik hinter dem zu erwartenden Ergebnis ist hinlänglich bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.