© Eviso Austria

Wirtschaft atmedia
10/29/2014

HD Austria streamt mit

HD Austria erweitert sein Sender-Portfolio um Streaming-Programme und zwar um Flimmit und Laola1.tv.

Der Markteintritt von Netflix brachte den TV-Mitbewerb auf Trab und unter Zugzwang. Unentwegt kaufen TV-Anbieter Film- und Serien-Rechte in den USA oder verlängern frühzeitig bestehende Filmstuido-Kooperationen, um den US-Streaming-Anbieter hierzulande so wenig Handlungsspielraum wie möglich zu lassen. HD Austria reagiert jetzt auch auf die von Netflix ausgelösten Streaming-Wellen. M7 bessert das von Eviso Austria vermarktete TV-Angebot nach und ergänzt das HD-Programm-Portfolio um Laola1.tv und der ORF-Beteiligung Flimmit. HD Austria bietet beide Angebote im anlaufenden Weihnachtsvertrieb testweise an. Laola1.tv kann drei Monate und von Flimmit ein Film kostenlos bezogen werden.

HD Austria-Vermarkter Eviso spricht davon, dass dies ein "Vorgeschmack" auf das "beste aus beiden Welten" sein wird. In der M7 Group läuft mittlerweile eine Streaming-Offensive. Das Unternehmen, dass in Österreich neben HD Austria auch die Produktmarke AustriaSat übernahm 2013 die Video-Service-Streaming-Plattform Solocoo und gründete die Stream Group. Im August dieses Jahres wurde die Übernahme der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze KabelKiosk in Deutschland abgeschlossen. Mit dieser Übernahme will die M7 Group den Ausbau des Kabelgeschäfts und der im Mai gestarteten neuen IPTV- und Over-the-Top-TV-Plattform meinFernsehen weiter vorantreiben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.