Wirtschaft atmedia
09/18/2013

Gumpoldskirchen modernisiert Place Branding

atDie niederösterreichische Winzer-Gemeinde Gumpoldskirchen schließt einen zwei Jahre laufenden Place Branding-Prozess zur Entwicklung eines zeitgemäßen, externen Kommunikations- und Markenauftritts ab. Die Gemeinde erarbeitet mit der Agentur Dialogium die Kommunikationsrahmenbedingungen, die für das Bild Gumpoldskirchens im Jahr 2013 und darüber hinaus notwendig sind. Das Place Brand Design in dessen Zentrum das Logo des Ortes steht, realisierte Habesohn, Doucha.

Dialogium legte 2011 mit verschiedenen Analysen den Grundstein zum jetzt definierten Leitbild sowie der Kommunikationsstrategie der Gemeinde. In Zuge dieser Entwicklungs- und Konzeptionsarbeiten entstand der Arbeitskreis Ortsmarketing. Darüber hinaus fallen Entscheidung in derartigen Place Branding-Realisierung nur durch die Einbindung aller Interessens- und Zielgruppen eines Ortes. Und diese Integration ist mitunter die wirkliche Herausforderung dabei.

Der Projekt-Auftrag zur Umsetzung des Place Design von Gumpoldskirchen an die Agentur wurde im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation erteilt. Und das entwickelte muss, wie es umgangsprachlich heißt, "alle Stückln spielen".

"Einerseits sollte die Wort-Bild-Marke der Gemeinde unverwechselbar sein und Wiedererkennungswert haben, andererseits neu und dennoch vertraut sein", skizziert Harald Doucha, Geschäftsführer von Habesohn, Doucha, den Umsetzungsspielraum für das Design, das außerdem noch eine gehörige Portion Flexibilität aufweisen muss, um in allen Lagen, in denen Gumpoldskirchen visuell und kommunikativ auftritt, auch sichtbar zu sein.

Das neue Logo zeigt das Deutsch-Ordenshaus Schloss Gumpoldskirchen und die Pfarrkirche St. Michael. Zwei Bauwerke, die das Ortsbild prägen. Der Slogan Reben & Leben reflektiert wiederum identitätsstiftende Charakteristika des Ortes. Die Farbgebung und die Typografie des Logos sollen Frische, Helligkeit, Lebendigkeit und Vielfalt vermitteln.

Alle von Dialogium, Habesohn, Doucha und der Gemeinde realisierten Kommunikationswerkzeuge müssen sowohl offline als auch online ihre Wirkung entfalten.

Credits:

Auftraggeber: Marktgemeinde Gumpoldskirchen; Jörg Vöhringer, geschäftsführender Gemeinderat;

Kommunikationsberatung: Dialogium; Clemens Swatonek; Kreativagentur: Habesohn, Doucha; Geschäftsführer: Harald Doucha; Kreativdirektor: Michael Jandrisics; Artdirektor: Christian Wiesinger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.